Home * Contact * Impressum

PHOTOS

COVER

VIDEOS

Family*5 – „Wir bleiben – Alle Studio-Aufnahmen 1981–1991" (VÖ: 24. November 2017)

WIR BLEIBEN.
Ja? Ist das wirklich so? Ist nicht auch bei der „Tanzkampfkapelle“ (Wiglaf Droste) FAMILY*5 mittlerweile die Zukunft, die man nicht hatte, längst Gegenwart?

Fragen wie: Kann man sich Anarchie noch leisten, wenn man Kinder hat? sind längst Vergangenheit. Dem Heer der Punk-Assoziierten (den Hippies von heute?) bleibt der Stolz, zumindest eine Jugend gehabt zu haben, wo schwer was los war. (Immerhin hat Punk nach wie vor einen starken Einfluss auf die populäre Kultur.) Dass dabei etliche der einstigen selbsternannten Systemzerstörer über die Jahre und Jahrzehnte vor allem sich selbst zerstörten, und dass viele, die irgendwie heil aus der Nummer raus kamen, sich gemütlich in der Post-Revolution einrichteten, ist eine Erkenntnis, der sich nicht nur die Protagonisten der zweiten Reihe zu stellen haben, sondern auch jene, die seit mehr als drei Jahrzehnten in unbeirrt vorderster Front aktiv sind, wie FAMILY*5.

Dass dabei die Erfinder des deutschen Soul-Punk – Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Bläser – um den Sänger Peter Hein und den Songwriter und Gitarristen Xaõ Seffcheque, nach wie vor keine Lust verspüren, sich bei den Museumshütern einer gescheiterten Revolte einzureihen, haben sie auf WAS ZÄHLT, dem gefeierten Comeback-Album, 2016 gleichermaßen lässig wie eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Gerade in diesem Zusammenhang ist es aufregend, die erste Dekade „einer der wichtigsten deutschen Bands aller Zeiten” (SPEX) nochmals Revue passieren zu lassen. Sie begann 1985 mit dem Album RESISTANCE, für den Publizisten Ulrich Gutmair „nicht weniger als das beste Album ever, auf dem Deutsch gesungen wird.” Dieses Album, in der Musik, den Texten wie auch in der Haltung ein echter Leuchtturm im Soundmeer der 80er ist eines von fünf Alben der FAMILY*5, die Tapete Records nun veröffentlicht.

Die Box WIR BLEIBEN enthält auf fünf CDs sämtliche 72 Studio-Tracks – von Tom Morgenstern aufwändig remastered – die die Band in ihrer ersten Dekade 1981 - 1991 aufnahm: Die ersten drei Studio-Alben RESISTANCE, DIE NEUESTE TERRORIDEE DES VERRÜCKTEN OBERST und DAS BLAUE VOM HIMMEL, sowie auf zwei weiteren CDs alle Mini-LPs, EPs, Maxis, Singles, B-Seiten, Sampler-Beiträge, Alternativ-Fassungen einzelner Stücke, zudem Demoaufnahmen zur RESISTANCE, die erst Anfang 2017 überhaupt wieder entdeckt wurden.

Ergänzt wird die Box durch Texte von Autoren wie Ulrich Gutmair (SPEX/TAZ), Sven Sakowitz (TAZ), Katja Kullmann (DER FREITAG), Andreas Huber (RHEINISCHE POST), Roberto Cappelluti (HESSISCHER RUNDFUNK), Christina Mohr, Mark Reeder, Anna Meyer, Todd Schulz und Farin Urlaub (DIE ÄRZTE). Die Band selbst äußert sich – gewohnt launig – ebenfalls. Zudem sind in diesem 32-seitigen Booklet etliche, größtenteils bisher unveröffentliche Fotos zu entdecken.

Ein zweites Booklet gibt einen Überblick nicht nur zu den Hintergründen der fünf CDs, sondern listet darüber hinaus auch die komplette Diskografie und alle Besetzungen des ersten Jahrzehnts der FAMILY*5 auf, die für SPEX nicht von ungefähr „eine der wichtigsten deutschen Bands aller Zeiten“ ist – der Titel der Box ist insofern mit WIR BLEIBEN passend gewählt.

Insofern ist auch die Frage nach dem eigentlichen Sinn dieser Box per sé obsolet: WIR BLEIBEN ist weder ein reines objet d’art, noch geht es um jene Archäologie, die in 300 Jahren unter radioaktivem Schutt nach der Geisteshaltung unserer Epoche wühlt. Vielmehr bieten diese 5 CDs Musik, die in ihrer griffigen Originalität nichts von ihrer Faszination verloren hat, und sich daher problemlos in den aktuellen Alltag einflechten lässt.

Wir Bleiben (ltd. Boxset)

Family 5 - Tagein Tagaus (7" Vinyl)

Was zählt (CD, LP)