Home * Contact * Impressum

PHOTOS (Christopher Kasey)

"Junior High" (release date May 11, 2012)

In the fall of 2010 Michael Deakers and Josh Ottum met up for beers and burritos in the small beach town of Leucadia, California. Under the spell of the breezy Pacific Ocean air and memories of an idyllic San Diego upbringing, they headed to Michael's house and wrote a song called "D.O.P.E.". They both listened to it 50 times each day for the next week and both recognized they had come across something special. Over the next few months the two musicians feverishly wrote and produced what would become Junior High, their self-titled debut. Junior High celebrates the sounds and emotions that are inextricably linked with the emergence of the synthesizer, the warmth and nostalgia of a pastel-colored windbreaker, sailboats, and the unapologetic lyrical positivity of the 1980's.

Both Deakers and Ottum grew up in the 80's with older sisters who directly and indirectly exposed them to the beautiful collision of athletic sentimentality, relentless grooves, and the technological innovations of a digital age. Whitney Houston, The Pointer Sisters, Prince, the St. Elmo's Fire soundtrack...these are just a few of the cassettes that have been worn out by the members of Junior High. Not content to pretend they're living in the past, the group's songs embrace a number of influences from different periods in history. "My Number One" features a Roy Orbison-esque post-chorus; the epic "Shufflin' The Cards" is reminiscent of Steely Dan and M.I.A.; and the anthemic and undeniably catchy single "PSA" has nods to Michael Jackson and soundtrack composers Harold Faltermeyer and Giorgio Moroder. In an age thick with irony and emotional distance, Junior High is a sincere, catchy, and highly danceable breath of fresh air. This is music made by instinct. And these instincts say, "Pretend you are 13 and you're alone in your bedroom dancing in front of the mirror!"

Prior to Junior High, both Deakers and Ottum have been active with careers of their own. Deakers' work as a producer has led to several remix collaborations as well as work for TV and film. Ottum has released two solo albums on Germany's Tapete Records, completed several tours of the U.S. and Europe, and has had music featured on Mad Men, NPR, MTV. While the bulk of Junior High was created by the two musicians in an uncommonly productive period of writing and recording, the album also features some choice contributions by Los Angeles musicians John Wood (The Black Keys, Sebastian Tellier) and Frank Lenz (Richard Swift, Jesca Hoop). Armed with a double keyboard stand, two guitars, a drummer, and a shiny black keytar, Junior High are playing a few select shows in the Southern California area before embarking on a European tour in the summer of 2012.

"Junior High" (VÖ 11.05.2012)

Herbst 2010: Michael Deakers und Josh Ottum sitzen bei Bier und Burritos zusammen in dem kleinen Strandörtchen Leucadia, in Kalifornien. Eine laue Briese weht vom Pazifischen Ozean rüber und weckt Erinnerungen an idyllische Kindheitstage in San Diego. Die beiden verspüren den Drang zu Michael nach Hause zu eilen und unverzüglich ein Stück zu schreiben: "D.O.P.E.".

Die ganze folgende Woche hörten sie sich den Song rund 50 Mal am Tag an, und ahnten, dass sie einer ganz besonderen Sache auf der Spur waren. Wie im Fieberwahn schrieben und produzierten sie die nächsten Monate, was schließlich Junior High werden sollte, ihr Debütalbum. Junior High feiert die Klang- und Gefühlswelten, die untrennbar verknüpft sind mit dem Auftauchen des Synthesizers in den 1980er Jahren, mit der Wärme und Nostalgie der pastellfarbenen Windjacke, mit Segelbooten und mit der positiven Schwärmerei ohne Wenn und Aber.

Deakers und Ottum haben übrigens beide eine große Schwester. Und wie das so ist mit der Großen Schwester, sie setzt den kleinen Bruder direkt oder indirekt ihrer Musik aus; und in den 80ern prallten da in wunderbarer Weise athletische Sentimentalität, gnadenlose Grooves und die technologischen Errungenschaften des digitalen Zeitalters aufeinander: Whitney Houston, die Pointer Sisters, Prince, der Soundtrack zu St. Elmo's Fire... nur ein paar Beispiele von Audiokassetten, die von den Junior Highs durchgenudelt wurden.

Nicht, dass jetzt jemand auf den Gedanken kommen soll, Junior High wären von Gestern, aber ihre Songs umspannen schon eine ganze Menge an Einflüssen aus den unterschiedlichsten Epochen der Popgeschichte. "My Number One" wartet mit einem Roy-Orbison-artigen Nach-Refrain auf; "Shufflin' the Cards" weckt Erinnerungen an Steely Dan und M.I.A.; und der hymnische Ohrwurm "PSA", die Singleauskopplung, verneigt sich vor Michael Jackson und Filmkomponisten wie Harold Faltermeyer oder Giorgio Moroder. In unsere Zeit, die unter Ironie und emotionaler Distanz ächzt, da sind Junior High mit ihrer ehrlichen, eingängigen und äußerst tanzbaren Musik eine erfrischende Brise. Das ist Musik, die aus dem Bauch heraus produziert wurde. Und dieses Bauchgefühl sagt, "stell Dir einfach vor, Du seist 13, und Du bist alleine in Deinem Zimmer, und Du tanzt vor dem Spiegel!"

Vor Junior High waren Deakers und Ottum als Solokünstler erfolgreich. Deakers' Arbeit als Produzent führte zu diversen Remix-Aufträgen, er war aber auch für TV- und Filmproduktionen gefragt. Ottum hat bereits zwei Alben auf Tapete Records veröffentlicht, er hat mehrere Amerika- und Europatouren hinter sich, seine Songs waren bei Mad Men zu hören, im National Public Radio und auf MTV. Wenn das Meiste von Junior High in einem höchst kreativen Rausch von Songwriting und Aufnahmen der beiden entstanden ist, so haben sie doch auch zwei hochkarätige Gäste aus L.A. eingeladen, nämlich John Wood (The Black Keys, Sebastian Tellier) und Frank Lenz (Richard Swift, Jesca Hoop). Und mit einem Doppel-Keyboardständer, zwei Gitarren und einer glänzend schwarzen Keytar unterm Arm, sowie einem Schlagzeuger im Schlepptau, werden Junior High eine Hand voll exklusiver Auftritte in Südkalifornien spielen, bevor sie dann im Sommer 2012 auf große Europatour aufbrechen werden.

Junior High - Junior High (CD Digipak/LP)

Junior High - PSA (7" Vinyl)

Josh Ottum - Watch TV (CD/LP)

Josh Ottum - Like The Season (CD Digipak/LP)