Home * Contact * Impressum
für druckfähige Bilder bitte klicken

Tracklisting

1.    Love Thy Neighbour
2.    Everybody Knows
3.    Run Run Run
4.    Get Another Gun
5.    Dear Mr Writer
6.    Murder on Demand (feat. Soffy O)
7.    Drama Queen
8.    The Shakes
9.    The Ballad of Harry
10.    Wedlock Waltz
11.    Room with a View
12.    Stockholm Syndrome

Love Thy Neighbour

After their debut album La La La received rave reviews and resulted in a couple of successful Swedish and German tours, power pop trio Nom de Guerre went back home to Stockholm to ponder their next move. How could they take things to the next level?
The answer was to discover new horizons. Lead singer Hector moved to Berlin and immersed himself in the music and art scene. Over the course of countless emails and endless phone calls, the de Guerre brothers realised that they didn’t want to just record another bunch of songs.
They wanted to tell a story. A murder story, a whodunit, a classic tale of how true love comes up against pure, naked greed and… well, you’ll have to listen to the whole ten songs, in the right order, to find out what happens. Because this is a concept album – but not in the standard “tedious-overlong-songs-about-a-vague-and-pretentious-theme” way. This is a collection of polished, snappy songs, any of which works fine by itself too.
From the impassioned vocals and fuzzed-up bass solos to the pounding piano and frantic drumming, along with chunky synths, smooth strings and stonking tunes, there’s plenty to keep listeners happy. The cynical, sometimes brutal lyrics set to joyous pop music will send an unexpected chill down your spine.
Teaming up with talented Berlin artist Sandra Tebbe, the band is set to release Love Thy Neighbour on CD, LP and as a beautiful art book combined with a music download. Nom de Guerre will tour in central Europe throughout 2010.

Nom de Guerre are:

Hector de Guerre – lead vocals and piano
Louis de Guerre – harmony vocals and bass
George de Guerre – harmony vocals and drums

German Info

Nachdem das Jahr 2009 für viele von uns nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig verlief, ist, zumindest in musikalischer Hinsicht, ein  Silberstreif am Horizont, respektive ein musikalisches Licht am Ende des Tunnels erkennbar: Anfang März 2010 veröffentlicht Tapete Records das Album LOVE THY NEIGHBOUR des schwedischen Trios NOM DE GUERRE.  Der erste Eindruck: Fantastisch!!! Genauer: Bei LOVE THY NEIGHBOUR handelt es sich um ein großes, hedonistisches Popalbum in der Tradition der britischen 82er Bands wie etwa ABC oder Spandau Ballet. Songs wie "Run Run Run" oder "Everybody knows" haben das Zeug dazu und verdienen es obendrein auch noch, echte Klassiker zu werden.
NOM DE GUERRE, bestehend aus Hector de Guerre, Louis de Guerre sowie George de Guerre, reicherten ihren Sound, deren Basis aus Piano, Bass, Drums und mehrstimmigem Gesang (keine Gitarre!!!!) besteht, für vorliegendes Album mit superben Streicherarrangements an.
Doch unter der funkelnden Oberfläche tut sich ein Abgrund auf: LOVE THY NEIGBOUR ist, man glaubt es nicht, ein Konzeptalbum und erzählt uns in "Whodunit"-Manier die klassische Geschichte von wahrer Liebe, Habgier, Verzweiflung und, ja, Mord! Als ob große, tanzbare, spitzenmäßig arrangierte Popmusik mit einem herausragenden Sänger (vgl. Mika) nicht schon genug wäre, versorgen  uns NOM DE GUERRE noch mit echtem Mehrwert: Einer Story, einer Idee und zynischen (d.h. guten) Texten. Nur folgerichtig, dass zur Veröffentlichung von LOVE THY NEIGHBOUR als Tonträger noch eine Veröffentlichung in Buchform geplant ist, welche zurzeit in Zusammenarbeit mit der Berliner Künstlerin SANDRA TEBBE entsteht.
Mit LOVE THY NEIGHBOUR haben NOM DE GUERRE einen Kosmos geschaffen, der ähnlichen Werken wie "The Village Green Preservation Society" von den Kinks oder "Tommy" von The Who in nichts nachsteht.

Love Thy Neighbour (CD Digipak/Vinyl/Book)