Home * Contact * Impressum

Photos

Credit: Bon Bon Büro

Album Cover

Single Cover

The buzz...

"Mit ihrem Debütalbum 'Alt Und Neu' zeigen sie, wie man alte Klischees in einen neuen, energiegeladenen progressiven Sound transferieren kann."
SONIC SEDUCER

"Two handsome german boys making in-your-face electro that's as much punk as it is pop. Call it the neu neue deutsche Welle."
DROP DEAD MAGAZINE (USA)

"Anguleux et intenses, ils se présentent aujourd'hui comme les dignes héritiers de performers extrêmes, parmi lesquels le regretté Frank Tovey de Fad Gadget."
NOVO (F)

Info Text Deutsch

Was bisher geschah…
Viel ist geschehen seit dem umjubelten Debütalbum "Alt und Neu". Sid und Eddy a. k. a. Schwefelgelb wurden zum Wire Festival nach Tokyo, dem größten Festival für elektronische Musik in Asien, eingeladen. Das ebenso kenntnisreiche wie wählerische Publikum rastete zur Schwefelgelbschen Mischung aus Electro Hard Beat und New Wave komplett aus. Die exzentrische Bühnenshow tat ihr übriges. Das selbe Bild bei den Touren durch England, Spanien, Polen… Daneben fanden Schwefelgelb die Zeit, zahlreiche namhafte Künstler zu remixen. Nicht schlecht für eine junge Band. Nicht schlecht für jede Band! So viel zur musikalischen Seite. Da Schwefelgelb auch die visuelle Seite nicht vernachlässigt haben, so sind die Tänzer Nyx und Hal feste Bandmitglieder, war es nur eine Frage der Zeit, bis Fashionmagazine Schlange standen, um sich mit Schwefelgelb zu schmücken. Und so geschah es: Schwefelgelb-Fotostrecken in nationalen und internationalen Hipster-Magazinen. Die Dualität von musikalischen und optischen Reizen machte Schwefelgelb zu einem der interessantesten europäischen  Newcomer der letzten Zeit.

Das Ende vom Kreis
So der Titel des Ende Oktober erscheinenden zweiten Albums. Ein Monster von einem Album! Brillierten Schwefelgelb auf dem Debüt damit, brachiale Electronic Body Musik Beats à la A;Grumh oder Front 242 mit eingängigen Melodien und musikalischen Details zu vermählen, setzten sie diesen Weg auf "Das Ende vom Kreis" nicht nur fort, sondern treiben ihn auf die Spitze. Auf der einen Seite eine kühle Eleganz, die immer mehr an den Sound der Sheffield Scene (Human League, Cabaret Voltaire) erinnert, zum Beispiel das ergreifende "Zu Zweit", auf der anderen Seite die harten, aber nie einfältigen Beats. Insofern schaffen Schwefelgelb auf "Das Ende vom Kreis" die Quadratur desselben: Elegante Musik, zu der sogar ein Pogo möglich wird, Musik, die nicht verleugnen kann und auch gar nicht verleugnen will, woher sie kommt und dennoch so frisch und progressiv klingt, als seien die Roland TR-808 gerade erst vom Band gelaufen.

Ausblick
Schwefelgelb haben mit "Das Ende vom Kreis" bewiesen, dass der Erfolg von "Alt und Neu" kein Glückstreffer war, dass es sich bei Schwefelgelb um eine ernsthafte junge Band handelt, die genau weiß, was sie tut. "Das Ende vom Kreis" wird in den Discotheken für Furore sorgen, Schwefelgelb werden einem erheblich größeren Publikum etwas bedeuten, da ihre Musik losgelöst von Genres und Genrezuschreibungen funktioniert. Nach Schwefelgelb-Shows werden erneut aufgekratzte, verschwitzte und abgekämpfte Massen die Clubs verlassen. Das Bonusmeilen-Konto der charismatischen Vier wird gigantisch werden

Info Text English

The story so far...
A lot has happened since their acclaimed debut album "Alt und Neu". 
Sid and Eddy a.k.a. Schwefelgelb were invited to the Wire festival in Tokyo, the biggest festival for electronic music in Asia. The picky, well informed audience went crazy over Schwefelgelb's mix of electro, new and dark wave. The eccentric stage performance did the rest. The same happened on tour in England, Spain, Poland... And during that, Schwefelgelb even found the time to remix a number of other artists. Not bad for such a young band. Not bad for any band!
Due to the fact that Schwefelgelb haven't neglected their visual side either - they consistently perform with their impressive dancers Nyx and Hal - it was only a matter of time until fashion magazines stood in line to decorate themselves with Schwefelgelb. And so it happened and you could find Schwefelgelb photo galleries in domestic and international hipster magazines. The duality of musical and optical appeal has turned Schwefelgelb into one of the most interesting European newcomers of late.

Das Ende vom Kreis (The end of the circle)
That's the title of the second album coming out in October. A monster of an album! If on their debut Schwefelgelb brilliantly combined brute electronic body music
à la à;GRUMH or Front 242 with catchy melodies and melodic detail, they now not only further continue to do so on Das Ende vom Kreis, but take it to the extreme. On the one hand a cool elegance that keeps reminding you of the sound of the Sheffield scene (Human League, Cabaret Voltaire) - for instance the touching "Zu Zweit" - on the other hand the hard, but never simple beats. In this respect, on Das Ende vom Kreis (The end of the circle) Schwefelgelb have managed to square one and the same: smart music, with the chance to pogo dance to it plus music that can't deny and doesn't even want to deny where it's coming from but nevertheless sounds as fresh and progressive as if the Roland TR-808s have just recently rolled off the assembly line.

Outlook
With Das Ende vom Kreis, Schwefelgelb have proven that the success of "Alt und Neu" was no stroke of luck, but that they are a serious, young band that exactly knows what it's doing. Das Ende vom Kreis will cause a stir in the discos around the globe, and Schwefelgelb will matter to a substantial bigger audience because their music functions detached from genres and genre attributions. Once again exhilarated, worn out masses, soaked with sweat will leave the clubs after Schwefelgelb shows. And the mileage account of the charismatic four will grow and grow.

Discography

2009 "Alt Und Neu" (tapete records)
2010 "Das Ende vom Kreis" (tapete records)

Das Ende vom Kreis (CD Digipak/Vinyl)

Alle Sterne (Vinyl Single)

Alt und Neu (CD Digipack)

Ich hab dich gesehen (7" Vinyl) (Restposten!)