Are You Thinking Of Me Every Minute Of Every Day (VÖ 24. Januar 2014)

„Vermutlich werden wir in diesem Jahr kaum Popmelodien zu hören bekommen, die klarer und dichter sind als diese.“ PITCHFORK (USA)

“Are You Thinking Of Me Every Minute Of Every Day?” ist das dritte Album der schwedischen Indie-Pop-Band Lacrosse. Nach einer vier Jahre währenden Auszeit im Anschluss an das zweite Album suchte die Band nach neuen Impulsen und beschloss, sich mit dem schwedischen Produzenten Henrik Svensson zusammen zu tun. Er hat sich bereits durch seine Arbeit mit schwedischen Koryphäen wie Moneybrother, Existensminimum, Fint Tillsammans und vielen weiteren einen Namen gemacht. Die Aufnahmen fanden in drei verschiedenen Studios in Stockholm statt und nahmen, inklusive Mischen und Mastering, genau zwei Wochen in Anspruch. 

„Die Stücke sind zwischen 2009 und 2012 entstanden. Während dieser Zeit haben sie sich permanent verändert. Aber als wir dann die Aufnahmen gemacht haben, hat sich alles auf wunderbare Weise zusammengefügt. Es scheint, als wären die Songs genau zum richtigen Zeitpunkt fertig geworden.“ Auf der persönlichen Ebene haben diese vier Jahre der Band eine ganze Reihe von Neuerungen beschert - es gab personelle Veränderungen in der Band, manche sind Eltern geworden usw.

„Die Songs spiegeln natürlich unser eigenes Leben wider, aber die umfassende Vorstellung, die das ganze Album geprägt hat, ist die selbstlose Liebe in Zeiten extremer Ichbezogenheit. Die gesamte Entstehung war ein sehr organischer Prozess, begleitet von dem Gefühl, dass alles möglich war. Zu verdanken haben wir das alles Henrik Svensson und seinem kreativen Genie. Er hat uns und unsere Ohren vor ständig neue Herausforderungen gestellt. Er hat uns gezeigt, dass Lacrosse sehr viel mehr sein kann, als wir bisher geahnt haben.“

Lacrosse besitzen die Gabe, Alben zu komponieren, die in uns die unterschiedlichsten Bedürfnisse wecken, ob sie uns nun uns auf die nächste Tanzfläche locken oder uns in eine dunkle Ecke vertreiben, wo wir uns unserem Schmerz hingeben können.

Die Songs auf „Are You Thinking of Me Every Minute of Every Day?” gehen immer noch in die Beine und ins Blut, die Texte besitzen immer noch eine gewisse Düsterkeit, doch dieses Mal ist der Sound experimenteller und nimmt uns mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Wie sagt Gunther Buskies, Geschäftsführer von Tapete Records: „Das ist die beste Autofahrmusik, die ich seit Jahren gehört habe. Nur schade, dass die Autobahn irgendwann nicht mehr weiter führt.“ Das Album-Cover mit dem fantastischen Food-Artwork stammt von der norwegischen Künstlerin Ida Frosk. Entstanden ist es nach einem kurzen Ideenaustausch per E-Mail zwischen ihr und der Band.

„Der Titel ist natürlich nicht so ganz ernst gemeint. Uns ist ja klar, dass niemand ununterbrochen an Lacrosse denken kann. Und falls es doch so jemanden geben sollte, dann braucht er dringend professionelle Hilfe.“

Das Debüt-Album der Band „This New Year Will Be for You and Me“ wurde bei Rough Trade zur „Record of the Week“ gekürt und bei den britischen Indie--Spezialisten von Norman Records zum „Pick of the Week“ auserkoren. Zudem haben sich Lacrosse im Verlauf ihrer ausgiebigen Europa-Tournee für ihr zweites Album „Bandages For the Heart“ den Ruf einer mitreißenden Live-Band erspielt. Mit Anklängen an und inspiriert von Bands wie Broken Social Scene, Polyphonic Spree und ihre schwedischen Kollegen I’m From Barcelona gehen sie auch jetzt wieder auf Tour, um ihren klaren, frechen Pop, immer wieder untermalt mit dunkleren Sound-Nuancen, in ganz Deutschland zu präsentieren.

handjobhd.orghandjob-sex.orgticklingclub.comextremefoot.net